Der Herbst und seine spirituelle Bedeutung

Der Herbst ist eine wundervolle Jahreszeit. Die Natur verändert sich.

Für alle Lebewesen sichtbar. Für alle Lebewesen fühlbar.

Der Herbst hat auch eine spirituelle Bedeutung, es ist nicht nur ein Naturgeschehen. Auch im spirituellen Sinne kann man nun sehr gut erkennen was man gesät hatte und nun ernten darf!

Der Herbst ist schon echt eine wunderschöne Jahreszeit. Die Wälder und Felder verändern ihre Farbe. Die Farbnuancen rot/gelb/braun/orange berühren das Gemüt der Menschen. Die Luft wird kühler und ermöglicht gute,tiefe Atemzüge.

 

Die Wiesen werden zu Spielplätzen der Kinder. Denn diese nutzen die Menge der Blätter um sie zu werfen, sich hineinfallen zu lassen, dadurch zu laufen und auch einfach hinein zu springen.

 

Auch Kastanien, Eicheln, Stöckchen und Steinchen und co dienen den Kindern als wunderbare Spielmöglichkeit bzw. wunderbares Bastelmaterial für Daheim.

 

Das wundervolle tollen der Kinder durch diese Jahreszeit berührt die Herzen der Menschen. Denn wenn man sich an der Freude der Kinder erfreut, so erfreut sich auch das eigene innere Kind.


Die Farbnuancen des Herbstes wirken sich auf unser Wesen aus und stimulieren unsere Sinne.


Es ist wahrlich ein wundervoller Anblick und Freude zugleich, wie sich die Welt und die Gemütszustände der Menschen verändern im Herbst.

Der Herbst wirkt sehr beruhigend.

Vor allem die angenehme kühle Luft, an schönen sonnigen Herbsttagen, ist Balsam für die Seele.

 

Die Aufgabe des Herbstes ist, den Menschen auf den Winter langsam vorzubereiten. Der Zeit der inneren Ruhe, Besinnung und inneren Einkehr.

Der Herbst dient zum sich Sammeln und die Sinne zu beruhigen.

Es wird nix mehr neues gelernt. Es wird nur noch gesammelt, geerntet.

 

Die Erfolge, die man selbst erzeugt hat, sind nun im Herbst gut erkennbar.

 

Der Herbst ist wahrlich was ganz besonderes.

Die letzten Monate wurde viel getan, es wurde geübt, verfeinert, verändert, gepflegt, neu gepflanzt, aussortiert, verbessert und geübt.

Immer und immer wieder.

 

Nun ist die Zeit gekommen, um zu ernten, was man selbst gesät und gepflegt hat.


Im Herbst wird geerntet, was gesät wurde über das Jahr verteilt.


Spirituell gesehen bedeutet es, dass man jetzt sehen kann wie weit man selbst sich entwickelt und was manifestiert hat.

 

Für die persönlichen Einblicke ist ein Notizbuch gut, indem man vermerkt was für Ziele man hat, was man erschaffen möchte und wohin die eigene Entwicklung gehen sollte.

Auch die Erfolge, die schon eingetreten sind kann man darin vermerken und jedes Mal sich erfreuen.

 

Wenn man viel mit Manifestationen gearbeitet hat, dann ist nun die Zeit, die Reste, die noch nicht eingetreten sind zu ernten.

Alles kommt, wann es kommen muss.

Alles kommt vor allem dann, wenn es eine freie Straße hat.

Also sollte weiterhin nichts mit Mangeldenken und negativen Gefühlen im Wege stehen, sodass der Rest kommen kann.

 

Auch die persönliche Entwicklung kann nun wunderbar angeschaut werden.

Ist man ruhiger, geduldiger, friedlicher, fröhlicher oder ähnliches geworden?

Ist man seinem Entwicklungsziel näher gekommen? Es ist schon ein Erfolg, wenn nur ein Schritt und eine kleine Veränderung gemacht wurden. Denn jeder Erfolgt zieht weitere Erfolge nach sich.

 

Es ist wie eine Kettenreaktion.

Wie eine Glücks- oder Pechsträne.

 

Schau dich an.

Schau dein inneres an.

Wie fühlt sich das im inneren an? Wie fühlst du dich? Falls du in deinem Buch festgehalten hast, wie du dich zuvor gefühlt hast, so wirst du nun genau feststellen können, wie es nun um dich steht.

 

Was ist mit deiner Selbstliebe? Mit der Liebe zum Leben? Wie hat sich dein Körper verändert?  Vielleicht sind die Falten weniger geworden? Oder die Pickel sind verschwunden? Oder vielleicht hast du einfach ein wunderbares Körpergefühl entwickelt?

 

Jeder Erfolg ist wichtig und trägt zum persönlichen Wachstum bei.

 

Und weißte was, dass hast du ganz allein geschafft. Du hast das alles erschaffen in deinem Leben in Dir!

Nutze den Herbst und genieße deine Erfolge, denn dadurch wird die Fülle noch mehr in deinem Leben.


Jeder Erfolg ist wichtig und trägt zum persönlichen Wachstum bei.


Ich liebe den Herbst.

 

Jedes Mal stelle ich fest wie weit ich vorangekommen bin.

Jedes Mal, wenn ich mein Büchlein zur Hand nehme, erkenne ich, was ich alles manifestiert  und angezogen habe in meinem Leben.

 

Soviel Liebe, Harmonie, Frieden und Freude hat sich in meinem Leben eingestellt.

So viele kleine und große Erfolge habe ich erlebt (von Kaffee to go jeden Tag bis jeden Monat Urlaub).

So viele gute Menschen habe ich angezogen und Beziehungen haben wahrlich eine bessere Wende angenommen.

Die göttlichen Gaben haben sich extrem erweitert und ich habe  für mich eine Neue Karriere angefangen.

Das Leben fühlt sich für mich so sicher und gut an, wie schon lange nicht mehr.

 

Mein größter Schatz ist das innere Sein.

Ich fühle so stark die Liebe und Führung meiner Seele (und der Engel!), dass ich dieses lichtvolle Gefühl nicht mehr missen möchte.

Für mich ist dieses Jahr ein wahrer Durchbruch. Und jetzt wo ich darüber schreibe, erkenne ich meine Schätze noch mehr.

 

Ich vertraue dem Leben wie nie zuvor und das tut gut, weil ich weiß, dass alles sich nach mir richtet in meinem Leben.

Wie ich schwinge, so lebe ich.

 

Dieser Herbst zeigt mir, wie wundervoll ich voranschreite und dass ich weiter und höher fliegen will.

Das Leben ist wahrlich was Besonderes, wenn man die Regeln kennt!

Und ich zeige gerne, was ich geleistet und erreicht habe, durch mein Glücksempfinden.

 

Und natürlich wird nicht nur im Herbst geerntet, das ganze Jahr wird gesammelt. Denn die Schwingung hört nie auf.

Doch symbolisiert der Herbst die Ernte und dadurch wird man noch bereiter und öffnet sich bewusster noch mehr.

Und wenn man sich mehr öffnet, dann kann mehr kommen!

Darum empfehle ich auch dir, schau an, was du erreicht hast.

Genieße es.

Erkenne es an und feiere es.

Dadurch mehrt sich alles im Leben.

 

Tue es einfach wie die Bäume, die noch ein Weilchen im Herbst zeigen, was sie geleistet und was für Fürchte sie hervorgebracht haben.

Sie sind stolz auf sich und dankbar, dass sie so etwas Wundervolles vollbracht und viele Lebewesen damit bereichert haben.

 

Also sei auch du ein Lichtfunke in dieser Welt und zeige deine Schätze, die sich Liebe und Freude nennen.

 

Alles liebe, Nathalie

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gisela (Samstag, 21 November 2020 20:36)

    Wie wundervoll!!! Hast Du Bücherempfehlungen zur Zeitqualität ?