Ein Frauenthema – Menstruation genießen mit Hilfe der Manifestation

Hier möchte ich mit euch meine Erfahrung teilen, wie ich es  geschafft habe, innerhalb von wenigen Monaten, meine Menstruationsgang dahin zu lenken, wohin ich sie gerne haben wollte.

Ich habe vor dieser Zeit sehr stark an Menstruationsschmerzen und sehr starker Blutung gelitten. Es war manchmal so schlimm, dass ich zuhause im Bett bleiben und hin und wieder mich übergeben musste.

Das war zumindest so vor den Schwangerschaften und später fast gleich nach den Schwangerschaften.

Ich hatte immer Panik vor diesen Tagen, jeden Monat.

Ich erzählte ständig anderen davon und andere berichteten mir auch, dass es für sie auch kein Zucker schlecken sei.

 

Blicke ich heute zurück, so sehe ich, dass ich selbst permanent durch die Angst und den starken Fokus auf die Menstruation, immer und immer wieder diese genauso manifestierte, wie ich es eigentlich nicht wollte.


Angst bringt noch mehr Unerwünschtes.


Aber man lernt ja aus Erfahrung, nicht wahr.

 

Ich muss auch sagen, trotz all dem, dass ich mich spirituell ausgerichtet habe, habe ich nie daran gedacht, meinen Menstruationsgang zu verändern.

Bis Juni diesen Jahres.

Wir waren auf eine Hochzeit nach Dänemark eingeladen und genau dann habe ich meine Tage bekommen.

Erst entstand Panik, weil die ersten Tage sonst immer unerträglich waren und dann habe ich einfach mich bewusst entschlossen meine Gedanken in Bezug auf meine Menstruation zu verändern.

Zur Sicherheit nahm ich dann noch Schmerztabletten und affirmierte jedes Mal, als ich auf der Toilette war

 

>Ich bin so glücklich und dankbar, dass meine Menstruationsdauer kurz und dass die Menstruationsblutung wenig ist.<

 

Die Hochzeit verlief gut. Eine Besserung konnte ich vernehmen. Die Blutung wurde wirklich weniger. Zumindest etwas.

Und so entschied ich mich, bei den nächsten Malen genau das gleiche zu affirmieren mit dem Zusatz

 

>Ich bin so glücklich und dankbar, dass meine Menstruationsdauer kurz und dass die Menstruationsblutung wenig ist. Und danke, dass ich mich wohl fühle, während meiner Tage.<

 

Und tatsächlich, in nur kurzer Zeit hat es sich so für mich verändert, wie ich es noch nie vorher kannte.

Keine Medikamente mehr, da die Schmerzen sehr gering sind mittlerweile und wenn doch, dann wirklich nur eine Tablette.

Die Blutung ist extrem weniger geworden und die Dauer hat sich verringert von damals 7 Tagen auf nun 4.

Ich muss sagen, dass ich mich durch diese Manifestation nun sicherer und wohler fühle.

Es hat so leicht geklappt und dazu war nur nötig, zu affirmieren während der Periode und dann die Aufmerksamkeit auf andere Sachen zu setzen. Mehr nicht.

 

Wie schnell etwas zur Wahrheit werden kann, habe ich vor allem an diesem Beispiel erfahren und kann sagen, alles ist möglich, wenn man es wirklich will.

 

Ich teile diesen eher persönlichen Bericht gerne mit euch, um euch zu zeigen, wie leicht es sein kann seine Lebensqualität zu verbessern.

Manchmal bewirken alleine solche Erfolge große Lebensfreude.

 

Darum wisst, alles kann man erreichen, wenn man es tut und es will!

Das Leben kann leicht sein, wenn man den Schlüssel nutzt und das Spiel des Lebens versteht!

 

Alles liebe, Nathalie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0