Verbinde Dich mit den Engeln - Immer da, wenn Du sie brauchst

Verbinde Dich mit den Engeln - Immer da, wenn Du sie brauchst

Es gibt Zeiten im Leben, wo man einfach nicht mehr weiter kann.

Man ist vom Leben enttäuscht.

Man hat das alles eigentlich ganz anders erwartet. Und dann wurde man umgestoßen und findet nicht mehr irgendetwas, woran man sich wieder hoch ziehen kann. 

 

Doch da gibt es was.

Da gibt es wen!

 

Unsere spirituellen, himmlischen Begleiter, welche uns NIE im Stich lassen.

 

Sind da und warten auf ein GO!


Im folgenden, möchte ich dir eine einfache Methode von mir weiter geben, welche ich nutze, wenn ich in Schwierigkeiten stecke oder krank bin.

Und das hat bislang immer funktioniert.


Sicherlich hast du schon verstanden, dass es um Engel geht. 

Und diese Methode ähnelt der, dass man dem Himmel alles abgeben sollte.

 

Bei dieser Methode nutze ich jedoch noch ein Tool.

Welcher das ist? das erzähle ich dir jetzt!

Empfange schnell

Hier ist natürlich nicht gemeint, dass Geld oder irgendwas Materielles sofort vom Himmel fällt, sondern dass das erbetete sich schnell und natürlich einstellt, wenn es nicht blockiert wird!

 

Uns ist alles gegeben, wenn wir empfangen können!

Und wie geht das?

 

1. Bitte

2. Empfange, indem du nicht daran zweifelst (vertraue!)

 

MEINE METHODE:

Ich kombiniere es mit der Meditation!

Warum? Weil (ich)

1. leichter loslasse kann, wenn ich in die Trance gleite.

2. die Energie in den gewünschten Bereichen steigt!

 

Ich nenne 4 Beispiele:

(1)

Wenn ich eine Ankündigung von Erkältung spüre (evtl. schon mit Symptomen), dann lege ich mich hin und rufe Erzengel Raphael herbei.

Ich erkläre ihm was los ist, und was ich gerne möchte.

Dann meditiere ich. Gedankenfrei!

Das wars.

In der Regel verschwinden alle Symptome schon nach der 1. Meditation.

 

Mir ist auch aufgefallen, dass auf der körperlichen Ebene schnell sich Besserung zeigt.

 

(2)

Gefühlschaos. Aber auch bei unangenehmen Gefühlen.

Auch hier entweder Erzengel Raphael oder einfach nur Engel die Gefühlslage erklären und um Hilfe bitten.

Dann meditieren. Gedankenfrei!

Auch hier verschwindet sehr oft das Problem nach dem ersten meditieren.

 

Beachte aber, dass wenn du anfängst zu suchen, ob es tatsächlich weg ist oder wieder an das Thema denkst, dann ziehst du es wieder an!

 

(3)

Probleme in bestimmten Beziehungen.

Hier gehe ich genau so vor. Ich rufe die Engel zu mir und erkläre ihnen, was mir auf dem Herzen lastet und bitte den bestmöglichen Ausgang.

Dann meditiere ich. Gedankenfrei!

Hier kommt es immer drauf an, wie belastet die Beziehung ist. Aber in der Regel zeigen sich Verbesserung in kurzer Zeit.

Warum? Weil

1. durch die Bitte Engel sich an die Manifestation manchen.

2. die Energie steigt durch die Meditation und die Absichten können sich besser manifestieren.

 

Auch hier kontrolliere weniger, da sonst sich es nicht bessert bzw. es länger dauern wird.

 

(4)

Materielle Wünsche.

Tatsächlich empfinde ich dieses am Schwierigsten, weil ich schon mit Vorstellungen vorbelastet bin. Wie jeder. Nichts desto trotz funktioniert es.

Bei mir klappt es am Besten, wenn ich meine Bitte abgebe für zum Beispiel Geld oder großen "Gegenstand" der eben teuer ist.

Ich lasse es tatsächlich los, nachdem ich es den Engeln mitgeteilt habe. 

Dann meditieren. Gedankenfrei! ;)

Wenn es dann zwischen durch in den Kopf kommt (auch bei den anderen Dingen, welche zum Zweifeln bringen!), sage ich:>> die Engeln kümmern sich um alles. Ich werde schon wissen und fühlen, wann ich was tun muss.<<

 

Das wars und in der Regel manifestieren vor allem die Herzenswünsche sich schnell.

Alles was stark egolastig und anderen schädlich ist, da werden die Engel nicht tätig werden!

 

ENGEL SIND FRIEDENSBOTEN!

 

Natürlich kann man auch nur ein Gebet formulieren, indem man seine Bitten für sich und die Liebsten einbindet und dann meditieren geht.

Das funktioniert auch wunderbar.

 

Dem Himmel sind keine Grenzen bekannt, nur dem Menschen selbst.

 

 

Licht und Liebe 

Nathalie

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Daniela (Samstag, 20 März 2021 12:55)

    Schön wieder von dir zu lesen. Toller Blog �