Gebete - Warum solltest du mehr beten?

Gebete - Warum solltest du mehr beten?

Gebete sind was wundervolles. Es sind nicht nur flehende Bitten, sondern pure Verbindung zu unserem spirituellen Sein und unserer energetischen Familie.

Jedes Gebet wird erhört!

Natürlich gibt es da Ausnahmen. Wenn jemanden zu schaden die Absicht ist, wird es nicht unterstützt. Es kommt sogar als Lernaufgabe zum Bittenden zurück.

Aber auch hier, es gibt Menschen, die nicht mit Licht arbeiten und so Absichten losschicken (Darum immer energetischen schützen.). Aber das ist ein anderes Thema.

 

Wir gehen also von positiven und lichtvollen Gebeten aus.

 

Gebete sind pure Energie, die ins Universum geschickt werden und hinter den Kulissen arbeiten viele Energiewesen daran, dass es kommt wie gewünscht zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Diesen Zeitpunkt können wir oft nicht wählen, da es energetisch passen muss, damit es zu uns kommt. Daher gehen vielen Wünsche in Erfüllung, wenn wir uns gut fühlen und losgelöst von dem Wunsch.

Warum es noch manchmal dauern kann bzw. nicht eintrifft, weil wir kontrollieren wollen und zweifeln. Wir machen es dem Universum schwer, dass es zu uns kommt. Wir errichten sozusagen mit unserer Energie Mauern und der Bote steht davor und wartet.

 

Also zweifeln und kontrollieren blockieren!

 

Warum aber öfters beten?

Ich erzähle euch mal von meiner Erfahrung und meiner Ansicht dazu.

 

Ich bin erst einmal ein Fan von beten. Ich bete täglich und das kann ich nicht mal mehr zählen wie oft. Es ist wie ein Mantra, welches ich nutze.

Und tatsächlich nutze ich die Klassiker : Vater unser und Ave Maria (gegrüßet seist du Maria).

 

Ich spüre durch die Gebete viel positive Energie, weil diese eben auch über die Zeit viel positive Energie gespeichert haben, weil es sehr viele Menschen gibt, die sie beten und lichtvolles aussenden.

Zweitens habe ich das Gefühl, dass ich direkt zu Gott, Maria, Jesus, den Engeln und meinen Ahnen sprechen kann und diese für mich da sind und wirken.

Es fühlt sich richtig an.

Und des weiteren, wenn ich eine Bitte losschicke und diese Gebete dranhänge, kommt es mir vor, als ob diese schneller in Erfüllung gehen bzw. mit viel Energie versorgt werden.

 

Das ist natürlich meine persönliche Erfahrung. Aber ich glaube, dass es für viele passt und passen würde.

 

Ich nutze natürlich die Gebete nicht nur für Wünsche in dem Sinne. Sondern mehr dafür, dass die Engel zum Beispiel die Energien reinigen und erheben wo ich hin gehe.

 

Hier ein Beispiel aus meinem Alltag. Ich bete vor der Arbeit für Reinigung der Energie, das nur lichtvolles geschieht und Heilung.

Und dann bete ich das Ave Maria bis ich auf der Arbeit bin. 

(Bitte beachte, dass wenn du dich auf die Straße konzentrieren musst, dann geht Sicherheit vor! Bete vorher oder danach!)

 

Und immer umgibt mich Ruhe und Harmonie dadurch. Nix bringt mich stark ins schwanken und die Menschen, die zu mir kommen fühlen sich gut und es geschieht Heilung.

Tatsächlich stößt diese Energie auch Energievampire und Krawall-Leute ab.

Das ist natürlich eine gute Sache, da man kein Energieentzug erleidet, nach Kontakt mit solchen Menschen oder besser gesagt Energien. Und natürlich fühlt sich das Arbeiten ganz anders an.

 

Kurz gesagt, ich habe den Ort vorbereiten lassen, damit nur lichtvolles geschehen kann. Und dass kann man nicht nur für seinen Arbeitsort tun!

 

Man kann für alles mögliche Bitten, wenn es dem Höheren dienlich ist und eben nicht Schaden anrichtet. Und der Plus ist, an welchen wir als Mensch oft knabbern, dass das Vertrauen in das Göttliche wächst.

Dadurch hat man noch eine Blockade beseitigt bzw. minimiert.

 

Durch Gebete können wir viel Leichtigkeit in unser Leben und Leben anderer bringen, es ist es Wert.

Betet soviel ihr mögt und könnt.

 

 

Licht und Liebe

Nathalie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0